Faszien / Fascien / Fascientherapie

Erst seit einigen Jahren nimmt mit der Erkenntnis ihrer großen Bedeutung im Bewegungsapparat auch die Bekanntheit der Faszien erheblich zu.

In vielen ursprünglichen Therapien, wie zum Beispiel der Bindegewebsmassage, Rolfing, Osteopathie oder z.B. auch beim Yoga sowie den meisten anderen Therapieformen hat man schon immer mit den Faszien gearbeitet. Durch wegweisende wissenschaftliche Arbeiten von Fachleuten wie Dr. Robert Schleip oder auch Dr. Stephen Typaldos lernen wir immer mehr über die Bedeutung der Faszien und können in diesem Zusammenhang die Gesten und Äußerungen unserer Patienten zu ihrer Problematik sehr gezielt und präzise interpretieren.

Zu diesem Zweck hat Dr. Stephen Typaldos das wegweisende Fasciendistorsionsmodell FDM entwickelt, das wir auch in unserer Praxis sehr intensiv nutzen.

Aus unserer Sicht kann man die Bedeutung von Faszien und Faszienbehandlung / – training nicht überschätzen. Es gibt mittlerweile Forschungsarbeiten die belegen, dass Distorsionen oder Verklebungen der Faszien sogar Einfluss auf Krankheiten haben können, die man diesen bei oberflächlicher Betrachtung gar nicht zuordnen würde, sogar bis hin zu Krebserkrankungen. Daher beschäftigen wir uns leidenschaftlich mit diesem Thema.